Nachrichten aus Wetter

Wetter- Auffälliger Fiat gestohlen- Zeugen gesucht

Wetter (ots) - In der Nacht zu Freitag entwendete ein unbekannter Täter einen an der Vogelsanger Straße geparkten Fiat. Die Eigentümerin wurde gegen 01:00 Uhr von einem lauten Motorengeräusch geweckt. Als sie aus dem Fenster schaute, konnte sie noch beobachten, wie eine ihr unbekannte Person mit ihrem Fiat 500 in Fahrtrichtung Hagen davon fuhr. Es handelt sich um einen Fiat 500 ABARTH in auffällig grüner Farbe. Die linke als auch die rechte Fahrzeugseite ist mit einem "ABARTH" Schriftzug in schwarz versehen. Auf der Motorhaube befindet sich ein Aufkleber, der einen Skorpion abbildet. Dieser ist ebenfalls schwarz. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zu dem gesuchten Fahrzeug geben können. Hinweise unter der Telefonnummer 02335-9166 7000. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis Pressestelle Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 0174/6310227 Fax: 02336/9166-2199 E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Wetter - unsachgemäße Entfernung von Unkraut verursacht Heckenbrand

Wetter (Ruhr) (ots) - Die Löscheinheiten Grundschöttel und Volmarstein wurden am Donnerstag, 30.06.2022 um 16:48 Uhr zu einem Brandeinsatz in der Hermann-Henning-Straße alarmiert. Bei der Beseitigung von Unkraut mittels Gasbrenner hatte eine Hecke Feuer gefangen. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatten mehrere Nachbarn mit Gartenschläuchen schon erste Löschmaßnahmen durchgeführt und das Feuer damit gelöscht. Durch die Besatzung des Löschgruppenfahrzeuges wurde der Bereich abschließend noch mittels Wärmebildkamera auf Glutnester kontrolliert. Weitere Maßnahmen waren nicht erforderlich und die eingesetzten Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes konnten den Einsatz nach guten 30 Minuten beenden. Ein Sprecher der Feuerwehr Wetter (Ruhr) ergänzt nochmals, dass Gartenbesitzer die Gefahren bei der Unkrautbeseitigung mit Gasbrennern nicht unterschätzen sollten. Schnell könnten dabei trockene Büsche und Hecken in Brand geraten. Außerdem besteht die Gefahr, dass ein solches Feuer auch auf Fahrzeuge oder Gebäude überginge. Die Löscheinheit Alt-Wetter wurde am Abend um 20:29 Uhr zu einem gemeldeten Kleinbrand am Busbahnhof alarmiert. Hier sollte der Inhalt eines Mülleimers in Brand geraten sein. Durch die Einsatzkräfte wurde der Bereich in der Bahnhofstraße und der angrenzende Bahnsteig kontrolliert, es konnte jedoch keine Feststellung gemacht werden, sodass der Einsatz nach 15 Minuten abgebrochen wurde. Das beigefügte Bildmaterial darf unter der Nennung "Feuerwehr Wetter (Ruhr)" gerne kostenlos verwendet werden. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Wetter (Ruhr) Patric Poblotzki 0173-5132151 webmaster@feuerwehrwetter.de www.feuerwehrwetter.de Original-Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr), übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Wetter - Zwei Brandmeldealarme am Mittwoch

Wetter (Ruhr) (ots) - Früh aus den Betten geworfen wurde die Löscheinheit Alt-Wetter am Mittwoch, 29.06.2022. Um 03:43 Uhr klingelten die digitalen Meldeempfänger der Feuerwehrangehörigen zu einem Brandmeldealarm in einem Industriebetrieb an der Ruhrstraße. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte in dem entsprechenden Gebäude konnte festgestellt werden, dass ein Rauchmelder ohne ersichtlichen Grund ausgelöst hatte. Die Einsatzstelle wurde einem verantwortlichen Mitarbeiter übergeben und der Einsatz konnte nach einer guten Stunde beendet werden. Um 09:31 Uhr schrillten dann die digitalen Meldeempfänger der Feuerwehr Wetter (Ruhr) erneut. Die Löscheinheiten Grundschöttel, Volmarstein und Wengern wurden zu einem Brandmeldealarm in einer Bildungseinrichtung in der Straße "Am Grünewald" alarmiert. Durch den Angriffstrupp wurde der entsprechende Bereich kontrolliert. Auch hier konnte schnell Entwarnung gegeben werden, da auch dieser Rauchmelder ohne ersichtlichen Grund ausgelöst hatte. Die Einsatzstelle wurde an den Brandschutzbeauftragten übergeben und der Einsatz nach einer halben Stunde beendet. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Wetter (Ruhr) Patric Poblotzki 0173-5132151 E-Mail: webmaster@feuerwehrwetter.de www.feuerwehrwetter.de Original-Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr), übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Wetter- Schwerer Verkehrsunfall auf der Albringhauser Straße

Wetter (ots) - Ein 22-jähriger Motorradfahrer wurde bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch auf der Albringhauser Straße schwer verletzt. Der Ennepetaler war, gegen 20:50 Uhr, mit seiner Kawasaki in Richtung Sprockhövel unterwegs, als er aus bisher unbekannten Gründen in Höhe der Straße Am Overbeck von seiner Fahrspur in den Gegenverkehr geriet. Hier kollidierte er frontal mit einem entgegenkommenden Bus. Der Zweiradfahrer geriet dabei unter den Bus, konnte sich jedoch selbstständig befreien. Der 26-jährige Busfahrer erlitt einen Schock. Durch den Bremsvorgang verletzten sich in dem Bus ein 42-jähriger und ein 17-jähriger Wetteraner leicht. Der Motorradfahrer wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, nach bisherigen Erkenntnissen besteht keine Lebensgefahr. Auch der 17-jährige Wetteraner wurde zur ambulanten Behandlung mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Die Albringhauser Straße wurde für den Zeitraum der Unfallaufnahme komplett gesperrt. Das Motorrad und das Mobiltelefon des 22-Jährigen wurden zur weiteren Auswertung sichergestellt. Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis Pressestelle Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 0174/6310227 Fax: 02336/9166-2199 E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Heckenbrand in Königstraße

Wetter (Ruhr) (ots) - Zu einer brennenden Hecke in der Königstraße rückte die Feuerwehr Wetter heute um 12:32 Uhr aus. Auf einer Länge von ca. vier Metern hatte eine hohe Hecke Feuer gefangen. Ein zufällig vorbeikommender Feuerwehrmann führte erfolgreich erste Löschversuche mit einem Gartenschlauch durch und verhinderte so eine größere Ausbreitung des Brandes. Die Einsatzkräfte nahmen anschließend noch ein C-Rohr vor, löschten die Hecke ab und wässerten gründlich den Boden. Danach wurde der betreffende Bereich noch mit einer Wärmebildkamera auf eventuelle Glutnester kontrolliert. Nach dreißig Minuten konnte der Einsatz dann beendet werden. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Wetter (Ruhr) Thomas Schuckert Telefon: 02335-840730 E-Mail: thomas.schuckert@stadt-wetter.de www.feuerwehrwetter.de Original-Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr), übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
PKW landet auf dem Dach

Wetter (Ruhr) (ots) - Zu einem Verkehrsunfall kam es am gestrigen Dienstag, 21.06.2022, gegen 15:30 Uhr. Ein PKW befuhr die Esborner Straße in Richtung Wetter-Wengern und kam aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Dabei überschlug sich das Auto und blieb anschließend auf dem Dach liegen. Bei Eintreffen der Feuerwehr und des Rettungsdienstes war die Fahrerin bereits aus ihrem Fahrzeug befreit. Die Feuerwehr sicherte zusammen mit der Polizei die Einsatzstelle ab und sorgte für den Brandschutz am verunfallten PKW. Zusätzlich wurden ausgelaufene Betriebsmittel abgestreut. Die leicht verletzte Fahrerin wurde vor Ort durch Rettungsdienst und Notarzt versorgt und anschließend zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gefahren. Ein Abschleppwagen transportierte das beschädigte Fahrzeug dann ab. Die eingesetzten Kräfte aus Esborn konnten nach gut einer Stunde zu ihrem Standort zurückkehren und den Einsatz beenden. Für die Dauer des Einsatzes musste die Esborner Straße komplett gesperrt werden. Um 23:24 Uhr wurden die Löscheinheiten Volmarstein und Grundschöttel durch die automatische Brandmeldeanlage eines Ausbildungsinternats in der Straße Am Grünewald alarmiert. Nach sechs Minuten war bereits ein kompletter Löschzug vor Ort. Der Einsatzleiter ließ sofort die vorgegebene Lage erkunden und konnte dann schnell Entwarnung zur Kreisleitstelle melden. In einem Bewohnerzimmer hatte der Rauchwarnmelder durch den übermäßigen Gebrauch von Deospray Alarm ausgelöst. Die betroffenen Räumlichkeiten brauchten nur gelüftet werden, sonst waren keine weiteren Tätigkeiten durch die Feuerwehr erforderlich. Der Einsatz wurde nach einer Stunde beendet. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Wetter (Ruhr) Thomas Schuckert Telefon: 02335-840730 E-Mail: thomas.schuckert@stadt-wetter.de www.feuerwehrwetter.de Original-Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr), übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Wetter- Wetteranerin ist Opfer von Trickbetrügern geworden

Wetter (ots) - Eine 64-jährige Frau aus Volmarstein erhielt am Montagnachmittag eine WhatsApp Nachricht einer ihr unbekannten Nummer. Der Verfasser gab sich als Tochter des Opfers aus und bat um eine Geldüberweisung. Dieser Bitte kam die Wetteranerin nach und überwies einen geringen vierstelligen Betrag. Am Dienstag (21.06) meldete sich die vermeintliche Tochter erneut über die Nummer und bat abermals um eine Überweisung. Diesmal schöpfte die 64-Jährige Verdacht und fragte bei der ihr bekannten Nummer ihrer Tochter nach und der Betrug fiel auf. Wie Sie sich schützen können: Wenn Sie von Ihnen bekannte Personen unter einer unbekannten Nummer kontaktiert werden, speichern Sie die Nummer nicht automatisch ab. Fragen Sie bei der Ihnen bekannten Person unter der alten Nummer nach. Geldüberweisungen per WhatsApp und anderen Messenger sollten Sie immer misstrauisch machen und sofort überprüft werden. Auch wenn Sie denken, dass Sie auf einen solchen Betrug nicht reinfallen: Bitte appellieren Sie an Freunde, Familie und Bekannte und warnen Sie die Ihnen näherstehenden Personen vor den Gefahren der neuen Masche per WhatsApp. Mehr Informationen zum Thema & Präventionstipps unter https://polizei.nrw/artikel/neue-enkeltrick-variante-nutzung-von-messenger-diensten-zb-whats-app Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis Pressestelle Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 0174/6310227 Fax: 02336/9166-2199 E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Wetter - Brandgeruch im Gebäude

Wetter (Ruhr) (ots) - Die Löscheinheiten Volmarstein und Grundschöttel wurden am Samstagabend um 22:25 Uhr in eine Pflegeeinrichtung in der Oskar-Niemöller-Straße alarmiert. Durch den Melder konnte Brandgeruch im Erdgeschoss festgestellt werden, sodass dieser richtigerweise den Notruf wählte. Durch die ehrenamtlichen Einsatzkräfte konnte dann auch noch Brandgeruch im Außenbereich festgestellt werden. Im Einsatzverlauf kontrollierten mehrere Trupps das Erdgeschoss, den Dachbereich sowie den Außenbereich. Es konnte allerdings keine Feststellung gemacht werden, sodass der Einsatz nach einer guten Stunde abgebrochen worden ist. Neben den Einsatzkräften der Feuerwehr war noch ein Rettungswagen aus Sprockhövel sowie die Polizei vor Ort. Rückfragen bitte an: Feuerwehr Wetter (Ruhr) Patric Poblotzki 0173-5132151 webmaster@feuerwehrwetter.de www.feuerwehrwetter.de Original-Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr), übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1 2