Nachrichten aus Hallenberg

Öffentlichkeitsfahndung

Hallenberg (ots) - Am 24. April wurde ein Bewohner einer Senioreneinrichtung von einem unbekannten Täter in seiner Wohnung aufgesucht. Dieser bat den Geschädigten um Geld. Als der Bewohner dem Täter kein Geld gab wurde er mit einer Waffe bedroht und zu Boden geworfen. Der Tatverdächtige raubte die Geldbörse des Geschädigten. In der Geldbörse war neben Bargeld auch die EC-Karte mit PIN-Nummer. Kurze Zeit nach der Tat wurde der Tatverdächtige videografiert, während er mit der geraubten Karte Geld an einem Geldautomaten in Medebach abhob. Fotos und eine Personenschreibung des mutmaßlichen Täters finden Sie hier: https://polizei.nrw/fahndungen/unbekannte-tatverdaechtige/hallenberg-schwerer-raub-computerbetrug Wer kann Hinweise zu dem abgebildeten Tatverdächtigen geben? Hinweise richten sie bitte an die Polizeiwache in Winterberg unter der 02981 / 90 200. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Sebastian Held Telefon: 0291 / 90 20 - 1141 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Hund angefahren

Hallenberg (ots) - Nach Angaben einer 29-jährigen Hundebesitzerin wurde am Montag gegen 14.15 Uhr ihr Hund auf der Straße "Neuer Weg" von einem Auto angefahren. Bei dem Auto handelt es sich vermutlich um einen Nissan Navara. Trotz des Zusammenstoßes flüchtete das Fahrzeug. Der Hund erlitt bei dem Unfall vermutlich nur leichtere Verletzungen. Zur weiteren Klärung des Sachverhalts sucht die Polizei nach dem flüchtigen Pkw. Wer kann Angaben zum Unfall oder dem Nissan Navara machen? Hinweise nimmt die Polizei in Winterberg unter 0 29 81 - 90 200 entgegen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Holger Glaremin Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Verkehrsunfall mit Personenschaden in Hallenberg, B 236

Hallenberg (ots) - Am Samstag, 24.07.2021 befuhr ein 35jähriger Mann aus Bromskirchen gegen 16.45 Uhr die B 236 aus Hallenberg in Richtung Bromskirchen. In einer Linkskurve kam er vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf nasser Fahrbahn ins Schleudern und anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab. Der PKW wurde bei dem Aufprall so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Der Fahrer erlitt nur leichte Verletzungen. (Wie) Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Leitstelle Telefon: 0291-9020-3110 Fax: 0291-9020-3119 E-Mail: leitstelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Raub auf Senior

Hallenberg (ots) - Am Samstag wurde die Polizei zu einer Sozialstation an der Bahnhofstraße gerufen. Ein 80-jähriger Bewohner gab an, von einem unbekannten Mann ausgeraubt worden zu sein. Auf bislang unbekannte Weise drang gegen 14.45 Uhr der Täter in die Wohnung des Seniors. Unter Vorhalt einer grauen Schusswaffe forderte er Geld. Der unbekannte Mann stieß den Bewohner zu Boden und entwendete aus dessen Hosentasche die Geldbörse. Anschließend flüchtete er mit der Beute. Täterbeschreibung: etwa 40 Jahre alt, circa 1,85 Meter groß, stämmige Figur, vermutlich Deutscher, weißes Oberteil. Zeugen setzen sich bitte mit der Polizei in Winterberg unter 0 29 81 - 90 200 in Verbindung. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Holger Glaremin Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Räuberischer Diebstahl

Hallenberg (ots) - Korrektur (Die Mitarbeiterin war natürlich keine Mittäterin): Trotz eines bestehenden Hausverbots betrat am Montag gegen 14.40 Uhr ein 26-jähriger Mann eine Tankstelle an der Nuhnestraße. Als eine Mitarbeiterin dem Zuwanderer aufforderte das Geschäft zu verlassen, nahm er sich einen Sechserträger Bier sowie eine Sonnenbrille aus dem Sortiment. Ohne zu Zahlen verließ er das Gebäude. Eine 28-jährige Hallenberger bemerkte den Diebstahl und stellte sich dem Mann in den Weg. Daraufhin schmiss der 26-jährige das Etikett der Sonnenbrille ins Gesicht der Frau. Die Frau wurde hierdurch abgelenkt. Der namentlich bekannte Mann flüchtete anschließend mit seiner Beute in Richtung Stadtmitte. Eine Fahndung durch die Polizei blieb ohne Erfolg. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Holger Glaremin Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Räuberischer Diebstahl

Hallenberg (ots) - Trotz eines bestehenden Hausverbots betrat am Montag gegen 14.40 Uhr ein 26-jähriger Mann eine Tankstelle an der Nuhnestraße. Als eine Mittäterin dem Zuwanderer aufforderte das Geschäft zu verlassen, nahm er sich einen Sechserträger Bier sowie eine Sonnenbrille aus dem Sortiment. Ohne zu Zahlen verließ er das Gebäude. Eine 28-jährige Hallenberger bemerkte den Diebstahl und stellte sich dem Mann in den Weg. Daraufhin schmiss der 26-jährige das Etikett der Sonnenbrille ins Gesicht der Frau. Die Frau wurde hierdurch abgelenkt. Der namentlich bekannte Mann flüchtete anschließend mit seiner Beute in Richtung Stadtmitte. Eine Fahndung durch die Polizei blieb ohne Erfolg. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Holger Glaremin Telefon: 0291/9020-1140 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Neuer Bezirksdienstbeamter in Hallenberg

Hallenberg (ots) - Seit Anfang Februar ist Polizeihauptkommissar Winfried Gehb als Bezirksdienstbeamter auf den Straßen in und um Hallenberg, sowie Teilen von Winterberg unterwegs. Er löste seinen Vorgänger Hans Rübsam ab, der in den wohlverdienten Ruhestand gegangen ist. 1985 trat Winfried Gehb zunächst in den Bundesgrenzschutz ein und wechselte 1993 zur Polizei NRW. Nach einigen Jahren Streifendienst in Bonn, Köln und Siegburg wurde er 2006 in den Hochsauerlandkreis versetzt. Nach Stationen in Sundern, Arnsberg, Meschede, Marsberg und Brilon kam er 2018 zur Polizeiwache Winterberg. Jetzt übernimmt der 53-jährige Korbacher den Posten in Hallenberg. Der Bezirksdienstbereich umfasst den Bereich Hallenberg, Braunshausen, Liesen, Hesborn, Altastenberg, Hoheleye, Langewiese, Molseifen, Neuastenberg, Siedlinghausen, Silbach und Züschen. Als neuer Bezirksdienstbeamter ist Winfried Gehb der Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger seines Bezirkes. Er wird den ihnen bei polizeilichen Fragen und Problemen helfend zur Seite stehen, sowie gemeinsame Lösungen finden. Ein großes Anliegen ist dem Bezirksdienst auch die Verkehrssicherheit, insbesondere die frühkindliche Verkehrserziehung in den Kindergärten und Grundschulen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die konsequente Umsetzung von Justizersuchen, wie zum Beispiel die Vollstreckung von Haftbefehlen und Aufenthaltsermittlungen. Die Bezirksdienstwache in Hallenberg ist unter folgender Telefonnummer erreichbar: 02984 - 31000. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Sebastian Held Telefon: 0291 / 90 20 - 1141 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Sattelzug umgekippt

Hallenberg (ots) - Am Montagnachmittag kippte gegen 17.15 Uhr in der Straße Liesetal ein Holzsattelzug um. In einer Rechtskurve kam der Lkw auf dem matschigen Untergrund ins Rutschen. Er kippte auf die rechte Seite in eine Böschung. Der 36-jährige Fahrer aus Korbach wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Bergung des Lkw wird am Dienstag im Laufe des Tages erfolgen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Pressestelle Sebastian Held Telefon: 0291 / 90 20 - 1141 E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1 2